Taiji allgemein

Taiji ist in erster Linie ein Übungsweg, der uns anleitet nach innen zu gehen, um uns selbst zu erforschen und mit unserer Wesensmitte in Kontakt zu kommen.

Taiji ist eine Bewegungskunst, die durch Entspannung, Konzentration und Koordination Körper, Geist und Energie zu einer gut funktionierenden Einheit verbindet.

Taiji ist eine hoch entwickelte Form des Qigong und verfolgt weitgehend dieselben Ziele wie Yoga.

Der Unterricht richtet sich an alle, die ernsthaft bereit sind, über die üblichen Taiji-Angebote hinaus, Taiji tiefer auszuloten.

jede Unterrichtseinheit (90-105 Min.) umfasst

  • Lockerungsübungen
  • Kurz- oder Langform
  • Pushing hands (Partnerübungen)
  • Energieübungen, Meditation

die 4 Übungsbereiche

  • Körper und Bewegung (äußerlich und innerlich)
  • innere Kraft und Energie
  • Geist - im Sinne von Achtsamkeit/Aufmerksamkeit und Intention
  • das, was darüber hinaus geht

die Ebenen des Übens

  • die tiefe Körperebene
  • die tiefe emotionale Ebene
  • die tiefe mentale Ebene

Wichtig ist nicht der Taiji-Stil, sondern ein ausgereiftes und profundes Trainingssystem und jemand,der/die das System verinnerlicht hat und kompetent vermitteln kann.