Myofasziale Leitbahnen im Taiji und Qigong


Die Muskulatur und die umhüllenden Faszien sind eng miteinander verwoben. Folgt man ausschließlich dem Faserverlauf der Faszien, findet man Verbindungen, die durch den gesamten Körper verlaufen. Der amerikanische Arzt Tom Myers hat 7 dieser „myofaszialen Leitbahnen“ beschrieben. In diesem Workshop analysieren wir Bewegungen aus dem Taiji und suchen die Leitbahnen, die vordergründig in dieser Bewegung benötigt werden, oder diese einschränken. So könnte z.B. eine verspannte Schultermuskulatur Einfluss auf die Fußstellung haben. Eine verkürzte Oberschenkelmuskulatur kann Auswirkungen auf Beweglichkeit der Arme haben. Wir erarbeiten die Anatomie und den Verlauf dieser myofaszialen Leitbahnen, um anschließend spezifische Übungen z.B. zur Gleitfähigkeit der faszialen Schichten anzuwenden. Danach vergleichen wir die ursprüngliche Bewegungsqualität der Taiji- und Qigong Bewegung vor und nach den myofaszialen Übungen.

Lernziele:
• Verständnis über komplexe zusammenhänge menschlicher Bewegung
• Dezidiertes, anatomisches Wissen über myofasziale Verbindungen im Körper
• Erlebbare Verbesserung der Bewegungsqualität im Taiji
• Verbesserung der eigenen Körperwahrnehmung
• Erlernen von spezifischen myofaszialen Übungen zur Verbesserung der Bewegungsqualität im Taiji.

Till Brdiczka ist seit mehr als 25 Jahren als Sporttherapeut tätig und versteht es ausgezeichnet Bewegungen zu „lesen“, den eigentlichen Grund für eine Fehlsteuerung aufzudecken, effektiv und einfühlsam zu korrigieren und individuell anzupassen. Ich kenne und erlebe ihn als einen äußerst erfahrenen, vertrauenswürdigen Lehrer.

Axel Dreyer übernimmt die Taiji- und Qigong-Sequenzen.

Anmeldung:
Axel Dreyer, e-mail: axel3er@web.de, Tel. 0761/702353, www.dreyer-freiburg.de

Kursgebühr:
90,00 Euro;
Überweisung auf Konto: Axel Dreyer IBAN DE59 6009 0800 0003 8156 25

Zeiten:
Sonntag, 26.06.2022, 10.30-13.00 und 14.30-17.00 Uhr

Ort:
Waldorfschule Freiburg-St. Georgen

Bilder und Videos zum letztjährigen Seminar 2021: